Der Pfarrbezirk Johanneskirche ist der jüngste der drei Mössinger Bezirke. Er umfasst ca. 1640 Gemeindeglieder und erstreckt sich vom Stadtteil Bästenhardt bis ins Gewerbegebiet westlich der Bahnlinie. 

Die Johanneskirche

Die Johanneskirche wurde 1982 bis 1984 nach einem Architektenwettbewerb erbaut. Sie ist Kirche und Gemeindezentrum in einem und bietet dem jüngsten Bezirk der Mössinger Kirchengemeinde verschiedenste räumliche Möglichkeiten für Gottesdienste und Begegnungen. Unter anderem hat sie ein großzügiges, lichtdurchflutetes Foyer, an das mehrere Gemeinderäume angrenzen. Außerdem eignet sich der Kirchenraum mit seiner hervorragenden Akustik für Konzerte kleinerer Ensembles und Chöre sehr gut. Die Gemeindewiese vor der Kirche bietet sehr gute Möglichkeiten für Gemeindefeste oder Open-Air-Konzerte. Im Untergeschoss steht ein kompletter Trakt für Kinder-und-Jugendarbeit bereit.